AÜG-Reform: Wie AVAX bei der Umsetzung und Einhaltung der Änderungen unterstützt

Am 1. April tritt die AÜG-Reform in Kraft. Diese bringt viele Veränderungen für die Zeitarbeitsbranche mit sich. Insbesondere Haftungsrisiken und hohe Strafen bei Nicht-Einhaltung drohen. AVAX hat sich auf die kommenden Neuerungen vorbereitet und unterstützt die Nutzer seines Portals bei der Umsetzung und Einhaltung der neuen Regelungen. Über Workflows, Warnfunktion und Transparenz stellt das AVAX-System die Einhaltung des Gesetzes sicher. Im Folgenden haben wir für Sie die wichtigsten Funktionen zusammengefasst:

Equal-Pay nach 9 Monaten

Auf dem Dashboard wird bereits gekennzeichnet werden, wie viele Mitarbeiter demnächst die neun monatige Grenze erreichen und ab diesem Zeitpunkt nach dem Equal-Pay Grundsatz bezahlt werden müssen. Auf Knopfdruck werden dann Ihnen die entsprechenden Zeitarbeitnehmer angezeigt.

03

Darüber hinaus erhalten Sie Warnhinweise zum Equal-Pay Bedarf in der Mitarbeiteransicht und können Arbeitnehmer ebenfalls danach filtern.

01 (1)

Maximale Überlassungsdauer von 18 Monaten

Ebenso wie bei der 9 Monatsgrenze werden Sie für die 18 Monatsgrenze, also der maximalen Überlassungsdauer, einen Hinweis auf dem Dashboard sehen können. Um gesetzlich auf der sicheren Seite zu sein, werden Einsätze von Zeitarbeitnehmern bei Erreichen der maximalen Einsatzdauer automatisch beendet. Natürlich sind die Ensatzgrenzen frei definiert werden.

02

Konkretisierung des Einsatzes vor Arbeitsbeginn und Kennzeichnungspflicht der Arbeitnehmerüberlassung

Das AVAX-Portal hilft Ihnen dabei die Konkretisierungs- und Kennzeichnungspflicht durch folgende Maßnahmen zu gewährleisten:
– Dokumentation und Kennzeichnung der einzelnen Zeitarbeitnehmer im Rahmen des Anfrage- und Bestellprozesses vor dem Einsatzbeginn
– Automatische Generierung von einzelnen ANÜ-Verträgen

Einführung der digitalen Signatur

Im Laufe des Jahres werden digitale Signaturen im AVAX-Portal eingeführt. Dann wird der Überlassungsprozess noch einfacher und schneller für Sie, da Sie entsprechende Überlassungsverträge einfach online per Mausklick schon vor jedem Mitarbeitereinsatz „unterschreiben“ können.

Comments are closed.