Für Schwerbehinderte ist es nach wie vor nicht leicht, einen Job zu finden. Speziell für die Zeitarbeitsbranche hat die Bundesagentur für Arbeit (BA) vor drei Jahren ein Pilotprojekt ins Leben gerufen, das den Kontakt zwischen schwerbehinderten Akademikern und Zeitarbeitsunternehmen herstellt. Der Fachbereich Arbeitsmarktpolitik vom iGZ war hierbei koordinierend beteiligt und schickte etwa einmal pro Monat Kurzprofile an 40 teilnehmende Mitglieder. 2017 konnten iGZ-Mitarbeiter 94 Profile und 2018 bisher 58 anonymisierte Profile verschicken.
https://www.ig-zeitarbeit.de/presse/artikel/pilotprojekt-integration-behinderter-ueber-zeitarbeit

Comments are closed.